Mitgefühl vs. Mitleid

In diesem Beitrag geht es um die Abgrenzung zwischen Mitleid und Mitgefühl und was der Unterschied zwischen diesen beiden Gefühlen ist.


Eine Begegnung mit Mitgefühl findet auf Augenhöhe statt, währenddessen Mitleid das Gegenüber aus einer Perspektive des Mangels betrachtet.


Wenn man Mitgefühl hat, sieht man die Schwierigkeiten des Gegenübers und gleichzeitig weiss man, dass das Gegenüber viel mehr ist, als sein Schmerz. Das Gegenüber fühlt sich als Gesamtheit wahrgenommen und nicht auf seine Probleme reduziert.


Mitleid beschränkt sich darauf, den Schmerz zu sehen. Der Mensch wird nicht mehr wahrgenommen und verschwindet hinter dem Leiden. Diese Perspektive ist einschränkend und lässt ausser Acht, dass Ressourcen vorhanden sind und dass jeder Mensch einen grossen inneren Reichtum besitzt, unabhängig von der momentanen Situation.


Mitgefühl ist daher ein verbindendes Gefühl, da man sich als Mensch gegenübersteht und im Dialog ist. Beim Mitleid verbindet man sich mit dem Schmerz und nicht mit dem Menschen und es findet kein reichtiger Austuasch statt.


"Mitgefühl verbindet im Schmerz, Mitleid trennt im Leiden"








5 Ansichten

Coachingsteps | Filomena Montanaro | Schaffhauserstrasse 466 | 8052 Zürich | montanaro@coachingsteps.ch

Tel.: 079 502 03 02

  • Facebook - Grey Circle
  • Grau Icon Instagram